Roggenhorn

Datum So 18. Mär. 2018 1 Tag
Gruppe JO
Leitung
Stelserstrasse 56
7226 Fajauna
Telefon G 081 417 01 79
Telefon P 081 534 35 63
Mobile 079 384 99 10
E-Mail:
Leitung
Berninastrasse 42
8057 Zürich
Mobile 079 767 36 71
E-Mail:
Typ/Zusatz: S (Skitour)
Anforderungen Kond. C
Techn. ZS
Reiseroute ÖV
Unterkunft / Verpflegung Jugendherberge in Klosters
Kosten CHF 50.- Basis GA
Treffpunkt 17.3.2018, 17:50 Uhr / Bhf Brugg
Route / Details Das Roggenhorn - zwar auf der Skitourenkarte noch nicht zu finden, aber leider auch nicht mehr der ultra Geheimtipp - aber trotzdem sehr lohnend. Die Anreise ist bereits am 17. März am Abend. Wir treffen uns in Brugg und fahren mit dem Zug bis Klosters Platz, wo wir in der Jugendherberge übernachten werden. Nachtessen aus dem Rucksack im Zug (bitte nicht zuviel Zwiebelsauce verwenden)! Der Wecker klingelt früh. Nach dem Frühstück in der Jugi lassen wir uns vom Gotschnataxi bis zur Alp Novai auf 1360 m ü. M. fahren. Zuerst einem Sommerwanderweg folgend erreichen wir das Vereinahaus, von wo wir bereits einmal kurz die Steigeisen anschnallen müssen, um ins Ochsentälli zu gelangen. Weiter mit Skiern und zuletzt nochmals mit den Eisen an den Füssen hoch zum Roggenhorn auf 2980 m ü. M. Ein ziemlich alpiner Gipfel in wunderbarer Umgebung. Die Abfahrt führt uns nordseitig durch ein Paralleltal vom Roggentälli wieder hinunter nach Novai. Kondition und ein bisschen Skitechnik sind von Vorteil. Picknick aus dem Rucksack. Aufstieg 1620 Hm, ca. 5.5 h. Die Abfahrt ist leider kürzer, ca. 2h. Um ca. 18:00 Uhr zurück in Brugg.
ZusatzinfoLVS, Schaufel, Sonde, Pickel und Sitzgurt können von der JO gratis ausgeliehen werden. Bitte selber organisieren. Die Sachen der Übernachtung können wir deponieren. Anreise darf auch in Turnschuhen angetreten werden.
Ausrüstung A&D, Steigeisen, Pickel und Stirnlampe mit vollen Batterien
Durchführungskontakt Ueli Schmid, 079 767 36 71
Anmeldung von 1.12.2017 bis 11.3.2018
anmelden