Mollis-Kerenzerberg-Mühlehorn

Unsere Wanderung beginnt in Näfels-Mollis im gediegenen Kaffee-Müller in Näfels. Eine wunderbare Auslage von feinsten Köstlichkeiten und auf unserem Kaffeetisch Brötchen und Gipfeli vom Feinsten.
Wir steigen direkt auf in den Wald zum alten Römerweg, welcher nach kurzem Aufstieg gemütlich dem Berg entlang im schattigen Wald verläuft, bevor die Steigung hinauf nach Filzbach führt. Raus aus dem Wald auf die Hochebene, an Kuhherden und schönen Gehöften vorbei mit einer traumhaften Aussicht auf die Gegenseite des Tals mit Amden, Speer, Mattstock und Leistchamm. Nach Filzbach gibt's für uns ein schattiges Plätzchen am Waldrand für unsern Mittagslunch. Der Panoramaweg führt  weiter Richtung Obstalden. Unter uns der Walensee und gegenüber einer der grössten Wasserfälle der Schweiz. Ein Rastplatz mit Infotafel ist ein idealer Ort für eine Pause. Trinken ist angesagt, denn die Sonne strahlt heute schon Sommerhitze aus. Hier bewundern wir die legendären Churfirsten und unser Blick schweift in die Ebene des Linthkanals. Nach Obstalden wird der Weg richtig abenteuerlich mit steilen Passagen. Mit einem Tunnel und einer Hängebrücke ist der Weg mit Stöcken aber gut begehbar. Nach 4einhalb Std. erreichen wir Mühlehorn und finden beim Strandbad einen gemütlichen Platz mit Durstlöschern und Glacé, bevor wir den Zug Richtung Zürich besteigen.
Nada unserer Tourenleiterin danken wir für die abwechslungsreiche und bestens geführte Tour. Wegen der Verschiebung waren wir eine kleine Gruppe von 6 Leuten.
Berta Schneiter Fotos von Beni