Donnerstagsklettern

Die Klettergruppe des SAC Brugg trainiert jeden Donnerstagabend. Im Sommerhalbjahr finden diese Trainings in Klettergärten in der Region statt, siehe unten. Im Winterhalbjahr wird das Training an der clubeigenen Kletterwand Dägerli in Windisch durchgeführt; ein zusätzliches Training findet im Winterhalbjahr in der Regel jeden ersten Montag im Monat im Kraftreaktor Lenzburg statt.

Das wöchentliche Training bietet Kletterneulingen eine gute Gelegenheit, den Einstieg in die Kletter- und Sicherungstechnik zu wagen. Die Trainingsabende werden sowohl im Sommer als auch im Winter von einer Tourenleiterin oder einem Tourenleiter des SAC Brugg geleitet. Sie führen dich gerne in die Klettertechnik ein.  Bei uns bist du jederzeit willkommen – auch als Anfängerin oder Anfänger. Auskunft erteilt jeweils der im Detailprogramm aufgeführte Tourenleiter. Vorbeischauen lohnt sich.

Der Spass an der Sache ist eigentlich Grund genug für diese Anlässe. Darüber hinaus fördert das regelmässige Training die Sicherheit, vor allem auch im Hinblick auf die alpinen Klettertouren in unserem Programm. Zu guter Letzt kommt bei uns das gesellige Beisammensein auch nicht zu kurz.

Sommerprogramm

Von Mitte April bis Mitte September findet das Donnerstagstraining in Klettergärten in der Region statt. Alle Interessierten sind willkommen, auch Nichtmitglieder und/oder Anfänger(innen). Wer erstmals teilnimmt, soll vorgängig mit der/dem Tourenleitenden Kontakt aufnehmen. Ansonsten ist eine Anmeldung nur dann nötig, wenn ein Mitfahrgelegenheit zum Durchführungsort gewünscht wird.

Bei zweifelhafter Witterung gibt der/die Tourenleitende ab 15:00 Uhr Auskunft über das Programm (Eintrag in Mailingliste hier möglich). Bei schlechtem Wetter treffen wir uns um 19:15 Uhr bei der Kletterwand Dägerli.

Treffpunkt ist normalerweise ca. 18:00 Uhr beim Fels.

Die Schwierigkeit ist unterschiedlich. Die Routen sind relativ kurz, sodass meistens Top-Rope, also gut gesichert geklettert werden kann. Bitte die Ausrüstungslisten beachten.

 

 

Durchführungsorte 

Nachfolgend sind die Ortsnamen mit grafischen Angaben zum Zugang zu den Kletterstellen verlinkt.
Fallweise wird weitere Information zur Anfahrt gegeben.

AlbbruckAnfahrt mit Auto
EppenbergIm Zug um 17:32 Uhr von Brugg nach Aarau und weiter mit Bus nach Wöschnau. Dann zu Fuss in ca. 20 Min. zu den Felsen.
GisliflueZufahrt mit Auto
HertensteinEs gibt eine Busverbindung vom Bahnhof Baden nach Ennetbaden Kirche. Von dort ist der Fels in ca. 15 Min. zu Fuss erreichbar.
Hombergflue 
Siggenflue 

 

2012-12-18