Wildromantische Aaschlucht

DatumSa 22. Jun. 2024 1 Tag
GruppeFaBe
Tourenleiter 1
Typ/Zusatz:W (Wandern)
AnforderungenKond. A
Techn. T1
ReiserouteÖV
Unterkunft / VerpflegungPicknick
KostenCHF 42.- Mit Haltbax
Treffpunkt22.6.2024, 7:45 Uhr / Bahnhof Brugg, Taxistand Gl. 1
Route / DetailsForellen – Von der Aaschlucht ins Tal der Enge
Die wildromantische Aaschlucht ist das Ergebnis jahrtausendelanger Erosion. Ein prachtvoller Wanderweg durchzieht dieses Naturwunder der Länge nach. Er führt vom Nidwaldner Talboden zur Hochebene des Klosterdorfs Engelberg hinauf.

Wir reisen mit dem ÖV nach Grafenort, NW. Von dort beginnt unsere 9 Kilometer lange Wanderung. Nach einer Stunde gelangen wir zum schönen Picknickplatz Obermatt, wo wir zum erstem Mal eine Pause einlegen werden. Anschliessend wandern wir durch die wildromantische Aaschlucht. Insgesamt neunmal quert der Schluchtweg den Fluss – auf Steinbrücken, Metallstegen und Hängebrücken. Am Ende der Schlucht gelangen wir zum Eugenisee, in welchem sich Bach- und Regenbogenforellen tummeln. Von dort aus wandern wir nochmals 25 Minuten, bis wir das Klosterdorf Engelberg erreichen, wo wir sicher Zeit finden, uns mit einem erfrischendem Getränk oder einer Glace zu stärken, bevor wir die Heimreise antreten.

Dauer: 3 h
Länge: 9 km
Höhenmeter bergauf: 520
Höhenmeter bergab: 90
DurchführungskontaktNicole Gränicher
AnmeldungOnline von Mi 31. Jan. 2024 bis Fr 31. Mai 2024, Max. TN 14
anmelden ist nicht möglich drucken