Gelmerhörner

Am Freitag fuhren wir zu viert mit VW-Bus bis zur Gelmerbahn und mit dieser hoch zum Gelmersee. Wegen dem Schlechten Wetter konnten wir am Morgen noch ausschlafen und sind erst gegen Mittag gestartet. Während der Wanderung zur Gelmerhütte gab es noch eine kurze Dusche unter einem Wasserfall und ein Fussbad bei der Brücke über den Bach.
Am Samstag Morgen hatten wir leider auch noch kein Wetterglück. Nach ein paar Jass-Runden in der Hütte konnten wir am Nachmittag noch 2 Mehrseillängenrouten am Oberen Dichter klettern.
Am Sonntag gings nach dem Frühstück mit dem anspruchsvollen Aufstieg zur südlichen Gelmerlücke los. Das kleine Gelmerhorn haben wir über den Südwestgrat bestiegen. Nach dem Abseilen in den Gelmersattel gings hoch zum grossen Gelmerhorn. Nach dem abwechslungsreichen Abstieg mit Abseilen und Abklettern machten wir uns auf den Weg zurück zum Auto. Leider sind die Betriebszeiten der Gelmerbahn am Abend etwas zu kurz, weshalb wir noch eine die zusätzliche Wanderung zum Chöenzetennlen geniessen konnten. Auf der Heimfahrt hätten wir alle noch Hunger und in Innertkirchen gab es noch einen Stop für Pouletflügeli mit Pommes. André Parietti